Anmeldungs- und Passwort-dschungel

Überall, wo man im Netz aktiv werden möchte, muss man sich immer wieder aufs neue anmelden. Immer wieder Name, Benutzername, E-Mail, Passwort… Wann wird endlich mal ein Dienst erfunden, bei dem ich EIN Profil anlegen kann, welches ich für sämtliche andere Dienste im Netz nutzen kann? Es wird endlich mal Zeit, dass Anmeldungen standardisiert und vereinheitlicht werden.

Ich könnte mir das folgendermaßen vorstellen:

  • Ein Profil bei dem alle relevanten Daten eingegeben werden können.
  • Eine Standardisierung der Anmeldungsformulare, bei der alle Angaben automatisch aus meinem Profil übernommen werden können

Zu diesem Thema würden mir noch 1000 weitere Ideen kommen, aber ich hör jetzt besser auf, sonst macht am Ende noch einer ein Geschäft mit meiner Idee und wird dadurch stinkreich ;-).

Nachtrag:
Idee übernehmen erwünscht, aber nur wenn ich beteiligt werde.

« Hallo, W-LAN?     MySpace Forum nun mit eigener TLD »

7 Kommentare

  1. Gravatar von Johannes Ries   Johannes Ries
      schrieb am 6. April 2008

    OpenID (openid.net) geht doch in die Richtung und sogar noch weiter – einmal registriert, musst Du nur noch deine OpenID-Kennung angeben. Leider wird OpenID, besonders im deutschsprachigen Raum, noch von viel zu wenigen Portalen unterstützt.

  2. Gravatar von Moritz   Moritz
      schrieb am 6. April 2008

    Hey, das kannte ich noch garnicht. So bin ich also über das Web informiert. Vielen Dank. Werd ich mir mal genauer betrachten.

  3. Gravatar von JCG   JCG
      schrieb am 27. Juni 2008

    > Ich könnte mir das folgendermaßen vorstellen:
    > Ein Profil bei dem alle relevanten Daten
    > eingegeben werden […]

    Derartige Single-Sign-On-Systeme gibt es einige. Neben dem bereits genannten OpenID z.B. auch „(.NET) Passport“, das 1999 von Microsoft eingeführt wurde.

  4. Gravatar von Moritz Gießmann   Moritz Gießmann
      schrieb am 27. Juni 2008

    Und warum setzt sich sowas nicht durch?

  5. Gravatar von JCG   JCG
      schrieb am 27. Juni 2008

    OpenID ist weitverbreitet: WordPress, Yahoo, Technorati, Blogger.com, AOL,…

  6. Gravatar von Moritz Gießmann   Moritz Gießmann
      schrieb am 27. Juni 2008

    Aber warum unterstützen es Plattformen wie Studivz, WKW, Myspace, Xing usw. nicht? Dadurch könnte man viel Stress sparen.

    WordPress und OpenID? Als Plugin oder was?

  7. Gravatar von JCG   JCG
      schrieb am 27. Juni 2008

    Unter http://openid.net/get/ findet sich eine Art Referenzliste, in welcher auch der jeweilige Aufbau einer OpenID-URL aufgezeigt wird (bei WordPress z.B. Subdomains).

Some rights reserved 2005-2017  Moritz Gießmann
Die Inhalte (Texte / Fotos) des Weblogs werden, sofern nicht anders angegeben, unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht.
http://www.dead-pixel.de läuft mit WordPress