Ein paar Links

Jetzt fang ich auch schon damit an. Links bloggen ist eigentlich nicht meine Art. Nun tu ich es einfach, mal schaun wie es sich danach anfühlt. Bitte kommentieren ob es nützlich war, oder ich das den gefühlten drei Milliarden anderen Linkbloggern überlassen sollte.

  • Matrix Layouts von Jonathan Snook beschreibt die Idee für ein interessantes neues CSS Layoutmodell. Dazu gibt es gleich auch noch eine Spezifikation welche die Wirkungsweise seines Matrix Modells beschreibt.
  • Firefox 3.1 Beta 3 hab ich kurz angetestet. Firefox 3.1 wird letztendlich, aufgrund der vielen Neuerungen 3.5 heißen. Ich habe mir nur zwei dieser Neuerungen explizit angeschaut.  Das Private Browsing speichert keinen Verlauf, Cookies usw. Die neue JavaScript Engine TraceMonkey ist einen guten Zacken schneller als die alte, muss allerdings erst über about:config aktiviert werden. Insgesamt wirkt Firefox 3.1 schneller als 3.0. Mein Eindruck könnte aber auch gut durch die Inkompatilität einiger Add-ons (die dadurch deaktiviert waren) verfälscht worden sein.
  • Technikwürze, der deutsche Webdesign Podcast, hat ein wirklich schönes Redesign hingelegt. Die Inhalte sind jetzt wesentlich besser strukturiert und die Startseite bietet jetzt einen tollen Einstieg in alle Bereiche der Website.
  • Donnerwetter, nein nur Regenwetter gibt es zu sehen auf http://www.devthought.com. Die im Header umherschwebenden Wolken wurden mit Hilfe des Mootools JavaScript Frameworks animiert und können mit dem Mauszeiger angefasst und verschoben werden. Einerseits nur eine nette Spielerei, andererseits eine Demonstration, was mit JavaScript alles angestellt werden kann, und sei es noch so unnütz.

So das war mein erster Linkpost, eventuell folgen weitere. Ich durfte ihn übrigens zwei Mal schreiben, weil WordPress beim ersten Speichern meinte, ich es würden für diese Aktion irgendwelche Berechtigungen fehlen. Komische Sache.

« Redesign Teil3: Experimente mit Struktur und Farben     Bald ganz frisch: Ubuntu 9.04 – Jaunty Jackalope »

4 Kommentare

  1. Gravatar von fwolf   fwolf
      schrieb am 21. März 2009

    wenn du’s dir einfacher machen willst: Setz ne Scuttle-Installation auf, besorg dir die zugehörige Extension für Firefox (oder nimm das Bookmarklet) und binde via API die letzten 10 öffentlichen Links hier ins Weblog ein … und sche is ;)

    cu, w0lf.

    ps: kommst du dieses Mal auch zum “offiziellen” Webmontags-Termin am 30.03.?

  2. Gravatar von Moritz Gießmann   Moritz Gießmann
      schrieb am 21. März 2009

    Das ist sicher eine gute Idee. Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Mister-Wong geht ja auch. Allerdings schreib ich auch ganz gern 3 Sätze dazu.

    Webmontag weiß ich noch nicht ob das klappt. Wenn ja, trag ich mich wieder ins Wiki ein. Danke der Nachfrage.

  3. Gravatar von Stefan Bihl   Stefan Bihl
      schrieb am 4. April 2009

    devthought.net scheint es nicht mehr zu geben. Oder warum ist der Link inaktiv? Direkt aufrufen klappt auch nicht und Google hat auch nichts von der Seite im Cache. Meintest du vielleicht eine andere URL? Die Beschreibung klingt nämlich interessant.

  4. Gravatar von Moritz Gießmann   Moritz Gießmann
      schrieb am 6. April 2009

    Sorry, hab ich wohl falsch abgetippt. Ist devthought.com

Einen Kommentar schreiben



SEO Kommentare werden gelöscht.

 

Some rights reserved 2005-2014  Moritz Gießmann
Die Inhalte (Texte / Fotos) des Weblogs werden, sofern nicht anders angegeben, unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht.
http://www.dead-pixel.de läuft mit WordPress