Hallo, W-LAN?

Noch keinen Monat ist es her, da ich einen nagelneuen W-LAN-Router hier angeschlossen habe um drahtloses Internet in DSL Geschwindigkeit zu genießen. Nun sollte es geschehen, dass am heutigen Tage einfach die Leuchte, welche die W-LAN Funktionalität am Router anzeigen soll für immer erloschen scheint. NETGEAR-Support angerufen, Support legt auf. Wieder angerufen,

Ihre Wartezeit beträgt 3 Minuten…

Nach dieser quälend langen Zeit wollte mir die Service-Mitarbeiterin tatsächlich erzählen, die ausgefallene W-LAN Funktionalität läge an meiner Rechnerfirewall.
Brav habe ich alle Schritte ausgeführt (inklusive Firmware-Update), aber nichts tat sich. Wieder Support angerufen.

Ihre Wartezeit beträgt 4 Minuten

Nach dreieinhalb Minuten kam wieder das Besetztzeichen, was einen bei 14 Cent pro Minute beim 3. Mal dann schon aufregen kann.

Ihre Wartezeit beträgt 2 Minuten…

…hieß es beim letzten Anruf. Ein offenbar sachkundiger Mitarbeiter entschuldigt sich für die Verbindungsprobleme und ruft mich zurück. Er bietet mir sofort an das Gerät auszutauschen. Allerdings dauert der Austausch 4 Werktage. Bei einem menschen mit hoher „Internet-Affinität“ (steht momentan in jeder Stellenbeschreibung für Webworker) würde mir das schon schwerfallen, solange zu verzichten. Vielleicht zeigen sich die Kollegen vom „das kauf ich ihnen ab“ kulant und tauschen das Teil umgehend aus.

Was lernen wir daraus? Ich hab keine Ahnung!

« ff0000.com     Anmeldungs- und Passwort-dschungel »

 

Kommentare geschlossen.

Some rights reserved 2005-2017  Moritz Gießmann
Die Inhalte (Texte / Fotos) des Weblogs werden, sofern nicht anders angegeben, unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht.
http://www.dead-pixel.de läuft mit WordPress