Kommentarspam vermeiden in WordPress

Geht ganz leicht. Also ich hab absolut durchschlagende Erfolge erzielt und bin von 30-50 Spamkommentaren am Tag auf 0 gekommen. Das tollt Plugin heißt JS-Spamblock und kann hier http://wordpress.org/extend/plugins/jsspamblock/ runtergeladen werden.

Es funktioniert folgendermaßen:

Nur wenn ein User kein Javascript aktiviert hat, schaltet es ein extra Feld in das Kommentarformular, bei dem man eine angegebene Zahl einfügen muss (ein klassisches Captcha). Alle Spambots, die mich regelmäßig besuchen haben kein Javascript aktiviert, weil sie entweder zu doof dafür sind, oder es absichtlich aus haben um Javascript-Validierungen bei Formularen zu umgehen. Wenn ein User mit aktiviertem Javascript (bei mir ca. 98% der Besucher) einen Kommentar schreiben möchte, kann er dies ohne jegliche Einschränkung tun, da dann das Captcha nicht eingeblendet wird.

Update 06.09.2008:

Langzeittestergebnis: Es sind seit 4 Monaten max. 10 Spam-Kommentare durch das Plugin durch gekommen, vermutlich aber manueller Spam, der dann direkt in Akismet gefangen wurde. Das nenn ich effektiv!

By the way: Ein Hoch auf die Bratwurst!

« Sinn und Unsinn von Social Networks im Internet     Blog Besucherzahlen brechen ein – Gutes Wetter der Grund? »

 

Kommentare geschlossen.

Some rights reserved 2005-2017  Moritz Gießmann
Die Inhalte (Texte / Fotos) des Weblogs werden, sofern nicht anders angegeben, unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht.
http://www.dead-pixel.de läuft mit WordPress